NABU Weinstadt
> Fotogalerie
                         weiter zur Fotogalerie 2010   Fotogalerie 1   Fotogalerie 2  Fotogalerie 3
 
 

Aktuelle Beobachtungen von Pflanzen und Tieren
aus/um Weinstadt

Ein Grasfrosch in einem Tümpel.
Aufnahme vom 21.09. 2008
Früchte des Herbstes - Brombeeren wachsen überall in den oft ungepflegten Streuobstwiesen.
Aufnahme vom 31.08. 2008
Der Vogelkasten hat für dieses Jahr ausgedient die Apfelernte kann bald beginnen..
Aufnahme vom 31.08. 2008
Blätter der Brombeeren zeigen schon deutlich den Einfluss des Herbstes.
Aufnahme vom 31.08. 2008
Überall sind jetzt diese Herbstboten - die giftigen Herbstzeitlosen anzutreffen.
Aufnahme vom 31.08. 2008

Larven des Buchdrucker- Käfer. Der Käfer ist ein massiver Baumschädling, aus einem einzigen befallenen Baum können bis zu 50 000 Nachkommen ausfliegen und Nachbarbäume befallen.
Aufnahme vom 04.08.2008
Jetzt blüht sie wieder in unseren Wäldern - eine  Waldorchidee - die Violette Ständelwurz.
Aufnahme vom 04.08.2008
Ein bisschen früher wie die linke Art blühte diese Breitblättrige Ständelwurz im gleichen Biotop.
Aufnahme vom 04.08.2008
Distelsamen erinnert an den nahen Herbst genauso wie das für die Jahreszeit recht frische Wetter.
Aufnahme vom 15.07. 2008
Der Kiefernschwärmer fliegt wieder. Findet aber in diesem Jahr weniger Nahrung, da aus unbekannten Gründen die Nachtkerzen dieses Jahr kaum wuchsen und blühen.
Aufnahme vom 16.07. 2008
Ein Hausrotschwanzmännchen. Ursprünglich ein Felsenbewohner der die Felsen der Menschen - die Häuser - als Ersatzbiotop betrachtet.
Aufnahme vom 01.07. 2008
Das Hausrotschwanzweibchen. Dort wo noch Platz für ein Nest am Haus ist nisten die Vögel. Wenn  der Nachwuchs dann da ist, wird das Nest mutig gegen den Menschen verteidigt.
Aufnahme vom 01.07. 2008
Eine Marienkäferlarve ist ein Vielfraß. Sie ernährt sich fast ausschließlich von Blattläusen.
Aufnahme vom 26.05. 2008
Alle 3-4 Minuten schnappt sich die Marienkäferlarve eine neue Blattlaus und saugt sie aus.
Aufnahme vom 26.05. 2008
Der Wendehals macht sich lautstark bemerkbar, d.h. er balzt und sucht nach einem Weibchen in den Streuobstwiesen..
Aufnahme vom 10.05. 2008
Der Große Braune Rüsselkäfer lebt von Kiefern deren Äste er ringförmig benagt.
Aufnahme vom 10.05. 2008
Ein Aurorafalter- Männchen macht Rast auf einer Blüte. Beide Geschlechter haben auf der Flügelaußenseite ein grün gesprenkeltes Muster, das Weibchen ist auf der Innenseite nur weiß, das Männchen hat noch orange gefärbt.
Aufnahme vom 08.05.2008
Die Farbe der Wiesen geht jetzt von weiß (Wiesenschaumkraut) auf gelb über. Vor allem der Scharfe Hahnenfuß verursacht dies.
Aufnahme vom 08.05.2008

Jetzt sind auch die Feuersalamander aus dem Winterschlaf erwacht und sind abends und vor allem nachts aktiv.
Aufnahme vom 30.04.2008
Auf einem Spaziergang rund um Weinstadt erlebt man jetzt das wunderschöne Blütenmeer der blühenden Apfelbäume.
Aufnahme vom 08.05.2008
Genau hinschauen muss man in den Wäldern um die unscheinbare Blüte der Einbeere zu bemerken.
Aufnahme vom 26.04. 2008

Der Frühling ist trotz unseres Sauwetters zur Zeit eine schöne Zeit. Über die Kirschblüten "freut" sich auch dieses Sperlings- Weibchen.
Aufnahme vom 14.04. 2008
Unsere Streuobstwiesen und Wälder blühen jetzt auf und sehr häufig ist das Buschwindröschen.
Aufnahme vom 13.04. 2008
Ein Grünspecht zimmert mächtig an seiner Bruthöhle in einem großen alten Kirschbaum.
Aufnahme vom 13.04. 2008
Nur noch als Gartenflüchtlinge kommen die Scilla's in der Natur bei uns vor.
Aufnahme vom 30.03. 2008
Fast in jedem naturnahen Tümpel sieht man jetzt
schon den Bergmolch sitzen. Er wartet auf den Nachwuchs der Frösche und Kröten von dem er
sich u.a. ernährt.
Aufnahme vom 30.03. 2008
Die Becherflechte gedeiht im Wald in schattigen, feuchten Stellen.
Aufnahme vom 24.03. 2008
Diese Wildpflaume hat ihre Blüten zu bald gezeigt. Bei Schnee und Kälte fliegen keine Bienen
die die Blüten bestäuben können.
Aufnahme vom 24.03. 2008


weiter